Besuchen Sie uns auf facebook ->

Lothar Mai wird Ehrendirigent

Musiker für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt

Urach – „Es ist immer schön im Rahmen eines Konzertes langjährige Musiker zu ehren“
so Manfred Bertl, einer der drei Vorsitzenden des Musikverein Urach beim Osterkonzert.

Überraschend war die Auszeichnung vor allem für Lothar Mai, der nicht nur für 20 Jahre geehrt, sondern noch zum Ehrendirigenten ernannt wurde. Er dirigierte die Kapelle über 18 Jahre, bildete viele Musiker aus und investierte seine Freizeit für den Verein.
„Er hat den Musikverein über diese Zeit hin geformt, geprägt und wir zehren immer noch von seiner Leistung“, so Manfred Bertl und starker Applaus der Konzertbesucher unterstrich seine Worte.

Detlef Dotter und Dieter Weißer wurden für 35 jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet und gleichzeitig zum Ehrenmitglied ernannt. Detlef Dotter ist als aktiver Beisitzer und Dieter Weißer als einer der Vorsitzenden im Vorstand aktiv, beide spielen das Flügelhorn und sind nahezu unentbehrlich für den Verein.

Markus Kleiser als Präsident des Blasmusikverbands Hochschwarzwald nahm die Verbandsehrungen vor und so erhielt Reinhard Kienzler für 40 jährige Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel.

Für 25 Jahre aktives Musizieren erhielt Markus Dannecker die Verbandsehrung in Silber.
Auch ihre Unterstützung im Vereinsleben ist vorbildlich.

Für zehn Jahre aktiv erhielten Sandra Demattio, Svenja Bertl, Christoph Kienzler und Patrick Kienzler dieVereinsehrung.

Vier Musikerinnen hatten erfolgreich das Leistungsabzeichen absolviert und durften Gratulationen entgegennehmen. Monja Schuler hat das Bronzene geschafft und so steht ihrer Aufnahme ins Orchesternichts mehr im Wege.

Lorena und Vanessa Kienzler sowie Stefanie Schuler haben sogar und das silberne Leistungsabzeichen erworben. Vorbereitet wurden sie von den Ausbildern Bianca Willmann und Lothar Mai.

Bregtalkurier, 08.04.2015

Menü schließen